Schlagwort: Der siebente Kontinent

michael-haneke-trilogie-der-emotionalen-vergletscherung-cinema-austriaco

MICHAEL HANEKE – DIE TRILOGIE DER EMOTIONALEN VERGLETSCHERUNG

Gewalt, Kälte, Leere. Dies könnten die drei Schlüsselwörter sein, die Michael Hanekes Trilogie der emotionalen Vergletscherung charakterisieren. Die Figuren sind gleichzeitig Täter und Opfer. Henker gegenüber anderen Menschen (aber auch gegenüber sich selbst), Opfer einer Welt, in der es keine Rücksicht mehr auf den Menschen gibt.

der-siebente-kontinent-1989-haneke-kritik

DER SIEBENTE KONTINENT

In Der siebente Kontinent, dem Debütfilm von Michael Haneke, werden wir Zeugen des fortschreitenden und plötzlichen Zerfalls der zeitgenössischen bürgerlichen Familie. Gewalt ist allgegenwärtig, wird aber nie wirklich vor der Kamera dargestellt. Und dies ist ein ständiges Thema in Michael Hanekes Filmografie.