Schauspieler: Iren Abraham

fieber-2014-mikesch-kritik

FIEBER

Realität und Phantasie. Vergangenheit und Gegenwart. Krieg und Frieden. Schmerz und Gelassenheit. In Fieber spielen all diese Elemente die absoluten Protagonisten, die oft durcheinander geraten und uns verwirren, aber alle zusammen zeigen mit dem Finger direkt auf jeden Krieg, der das Leben von Millionen von Menschen zerstört hat.