Produktion: KGP Filmproduktion GmbH

outside-noise-2021-fendt-kritik

OUTSIDE NOISE

Ted Fendts Outside Noise zeigt den normalen Alltag vieler junger Frauen, die erst noch herausfinden müssen, was aus ihrem Leben werden soll. Die Gelassenheit und die kontemplativen Rhythmen der Inszenierung bilden einen hervorragenden Kontrapunkt zu den inneren Qualen der Protagonistinnen. Auf der Viennale 2021.

moneyboys-2021-c-b-yi-kritik

MONEYBOYS

Moneyboys – wie junge Männer, die sich prostituieren, in China genannt werden – ist ein wütender Schrei gegen ein System, das zu groß und mächtig ist. Moneyboys ist das Bild einer verlorenen Liebe, eines tiefen Schuldgefühls, eines verzweifelten Wunsches zu leben, zu träumen, zu lieben. Auf der Viennale 2021.

maikafer-flieg-2016-unger-kritik

MAIKÄFER FLIEG

Mirjam Unger hat in ihrem wichtigen Maikäfer flieg dafür gesorgt, dass sich alles auf zwei verschiedenen Ebenen abspielt: Auf der einen Seite gibt es den Krieg, die Armut, die zerstörte Stadt und die Armee. Auf der anderen Seite steht Christl mit seiner Neugierde auf die Welt und seiner Lebensfreude.

epicentro-2020-sauper-viennale-kritik

EPICENTRO

Epicentro, der jüngste Dokumentarfilm von Hubert Sauper, ist nicht nur ein Film über Kuba, seine Gegenwart und seine Geschichte. Aus zahlreichen Geschichten zusammengesetzt, taucht der Film in den Alltag der Bewohner ein, behandelt Themen wie den Tourismus und wie er von den Einheimischen betrachtet wird, geht auf die Momente nach dem Tod von Fidel Castro ein – und zeigt sie uns durch Archivmaterial. Ein Film, der dem Zuschauer das Gefühl gibt, ein Hauptdarsteller und nicht nur ein Beobachter zu sein.