Kamera: Yunus Roy Imer

space-dogs-2019-kremser-peter-kritik

SPACE DOGS

Mit einer elliptischen Struktur, die uns faszinierende Bilder aus dem Weltraum zeigt, führt uns Elsa Kremser und Levin Peters Dokumentarfilm Space Dogs, der auf der Viennale 2019 präsentiert worden ist, durch die Straßen Moskaus, wo wir beginnen, den Alltag von zwei streunenden Hunden zu verfolgen. Es handelt sich um einen echten Überlebenskampf, in dessen Folge der Stärkste am Leben bleibt. Nach diesem Prinzip werden in Russland immer noch streunende Hunde selektiert, um die am besten geeigneten für den Start ins All auszuwählen.