Kamera: Wolfgang Simon

heidenloecher-1986-paulus-kritik

HEIDENLÖCHER

Inspiriert vom Kino von Robert Bresson – mit Laiendarstellern und einer starken Anklage gegen die Gesellschaft – hat Wolfram Paulus einen Spielfilm gedreht, in dem die weiten Räume – insbesondere die unermesslichen Schneeweiten des Salzburger Landes – ein starkes Gefühl der Agoraphobie vermitteln, ebenso wie das Gefühl der Klaustrophobie in den Innenräumen.