Kamera: Viktoria Schmid

nyc-rgb-2023-viktoria-schmid-recensione-review-kritik

NYC RGB

Viktoria Schmid hat uns mit diesem kleinen und wichtigen NYC RGB eine der vielen Deklinationen des Films selbst geschenkt. Ein Beispiel dafür, dass das Filmemachen in Wirklichkeit ein politischer Akt ist, dass der Film nie alt wird, dass man mit Experimentierfreude und der Bereitschaft, neue Wege zu beschreiten, jedes Mal etwas Neues schaffen kann. Auf der Diagonale’23.