Kamera: Jan Fehse

die-trapp-familie-ein-leben-fuer-die-musik-2019-the-von-trapp-family-a-life-of-music-verbong-kritik

DIE TRAPP FAMILIE – EIN LEBEN FÜR DIE MUSIK

Ein Regieansatz, der an einen Fernsehfilm erinnert, ist der erste Aspekt, der einem beim Anschauen von Ben Verbongs Die Trapp Familie – Ein Leben für die Musik ins Auge springt. Eine stark überbelichtete Lichtgestaltung und ein schwaches Drehbuch, das sich stark auf bereits Bekanntes verlässt, gehören zu den schwächsten Elementen des gesamten Films.