Kamera: Hubert Sauper

epicentro-2020-sauper-viennale-kritik

EPICENTRO

Epicentro, der jüngste Dokumentarfilm von Hubert Sauper, ist nicht nur ein Film über Kuba, seine Gegenwart und seine Geschichte. Aus zahlreichen Geschichten zusammengesetzt, taucht der Film in den Alltag der Bewohner ein, behandelt Themen wie den Tourismus und wie er von den Einheimischen betrachtet wird, geht auf die Momente nach dem Tod von Fidel Castro ein – und zeigt sie uns durch Archivmaterial. Ein Film, der dem Zuschauer das Gefühl gibt, ein Hauptdarsteller und nicht nur ein Beobachter zu sein.