Kamera: Helmut Wimmer

brot-2020-friedl-kritik

BROT

Im Dokumentarfilm Brot finden wir die Erzählungen sowie die amüsanten Anekdoten der einzelnen Köche und Unternehmer äußerst interessant. Doch die magnetischsten und fesselndsten Szenen sind jene, in denen die Kamera auf Nahaufnahmen einzelner Teige, ihr Aussehen beim Gehen, leidenschaftlich knetende Hände und weiche Brotlaibe fokussiert.