Kamera: Eva Testor

living-in-a-box-2000-jorg-kalt-recensione-review-kritik

LIVING IN A BOX

Regisseur Jörg Kalt hört den Protagonist:innen aufmerksam zu, ohne je zu urteilen, sondern wird sofort zu ihrem wertvollen Vertrauten. Sein Living in a Box erzählt von jedem einzelnen von ihnen, von den vielen Gleichgewichten innerhalb winziger Räume, die sich wiederum oft als kleine Paradiese erweisen können.

wie-kommen-wir-da-wieder-raus-2023-spreitzhofer-recensione-review-kritik

WIE KOMMEN WIR DA WIEDER RAUS?

Nach dem Vorbild des ersten Kapitels greift Regisseurin Eva Spreitzhofer auch in Wie kommen wir da wieder raus? auf das gleiche Grundthema zurück, nämlich die schockierende Aussage einer rebellischen Tochter, die dazu bestimmt ist, die prekären Beziehungen, die normalerweise in jeder Familie herrschen, ins Wanken zu bringen.

friechenland-2023-juptner-jonstorff-spreitzhofer-recensione-review-kritik

GRIECHENLAND

Die Farben Griechenlands und atemberaubende Landschaften werden in Griechenland fast als Co-Protagonisten behandelt. Johannes läuft von einer Seite der Insel zur anderen, um zu verstehen, was wirklich vor sich geht. Aber vielleicht kann nur ein Gespräch mit einem Fischer bei einer nächtlichen Sternenbeobachtung den Sinn des Lebens wirklich verstehen lassen.

backstage-wiener-staatsoper-2019-domanig-kritik

BACKSTAGE WIENER STAATSOPER

Backstage Wiener Staatsoper entpuppt sich sofort als ein ehrliches, aufrichtiges und sehr bewegendes Porträt eines der berühmtesten Realitäten Österreichs (und der Welt). Ein fesselnder und magnetischer Dokumentarfilm, der uns in etwas mehr als anderthalb Stunden an der Hand in eine fast „unwirkliche“ Welt mitnimmt.

maikafer-flieg-2016-unger-kritik

MAIKÄFER FLIEG

Mirjam Unger hat in ihrem wichtigen Maikäfer flieg dafür gesorgt, dass sich alles auf zwei verschiedenen Ebenen abspielt: Auf der einen Seite gibt es den Krieg, die Armut, die zerstörte Stadt und die Armee. Auf der anderen Seite steht Christl mit seiner Neugierde auf die Welt und seiner Lebensfreude.