Drehbuchautor: Claudia Müller

elfriede-jelinek-die-sprache-von-der-leine-lassen-2022-muller-recensione

ELFRIEDE JELINEK – DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN

Elfriede Jelinek – Die Sprache von der Leine lassen. Schon der Untertitel des Dokumentarfilms lässt erahnen, dass Claudia Müller, um ein getreues Porträt der Autorin zu zeichnen, von dem Sprachgebrauch ausgeht, den sie in all ihren Werken verwendete. Eine Sprache, die frei von allen Konventionen, mutig und oft verwirrend ist. Genau wie der Regieansatz, den Müller in seinem Film gewählt hat. Auf der Viennale 2022.