the-man-with-modern-nerves-1988-der-mensch-mit-den-modernen-nerven-bady-minck-stefan-stratil-recensione-review-kritik

DER MENSCH MIT DEN MODERNEN NERVEN

      Kommentare deaktiviert für DER MENSCH MIT DEN MODERNEN NERVEN

This post is also available in: Italiano (Italienisch) English (Englisch)

von Bady Minck und Stefan Stratil

Note: 8

In Der Mensch mit den modernen Nerven haben Bady Minck und Stefan Stratil mit Formen und Details gespielt und eine wahre Hymne an die Schönheit und Kunst in all ihren Formen geschaffen. Zeit und Raum spielen dabei eine wichtige Rolle. Im Laufe der Zeit wurde das Projekt von Adolf Loos schließlich in einer völlig neuartigen Form realisiert. Im Raum – sowohl im Sinne des physischen als auch des filmischen Raums – findet sein Werk seine endgültige Erfüllung.

Ein neues „Leben“

Der berühmte österreichische Architekt Adolf Loos (1870 – 1933) hatte 1923 ein Gebäude entworfen, das Sitz eines Rathauses in Mexiko werden sollte. Dieses Gebäude sollte die Form einer Stufenpyramide haben und wurde in Wirklichkeit nie realisiert. Dennoch gibt es auch heute noch Skizzen von Loos selbst, die die Existenz dieses Projekts bezeugen. Könnte die Filmwelt gleichgültig bleiben, auch und vor allem angesichts der großen Innovation, die dieses Werk darstellte? Ganz und gar nicht. Und so wurde das Projekt von Adolf Loos 1988 schließlich verwirklicht, wenn auch nicht in der Form, in der es ursprünglich geplant war. Dieses Projekt wurde nämlich zu einem innovativen animierten Kurzfilm, der von Bady Minck und Stefan Stratil gedreht wurde, auch dank der Mitarbeit der Architekten Sonja Back, Willi Kühas und Harald Lutz, die an der Entwicklung der Entwürfe von Loos beteiligt waren. Die Rede ist von Der Mensch mit den modernen Nerven, der in nur acht Minuten das Wesen dieses nie realisierten Projekts vollständig wiedergibt.

Auf der Kinoleinwand steht zunächst eine Beinschiene im Vordergrund, die mechanisch mittels rudimentärer Stop-Motion animiert wird. Wem gehört diese Beinschiene? Ein Mann (dessen Beine wir eigentlich nur sehen) trägt sie und läuft mit Hilfe von Krücken in seinem Atelier herum. Auf dem Boden liegen zahlreiche zerknitterte Papierbögen, die uns sofort erkennen lassen, dass er an einem wichtigen Projekt arbeitet. Und langsam nimmt dieses Projekt aus den Papierblättern auf seinem Schreibtisch Gestalt an: Es ist eine kleine, völlig weiße Stufenpyramide, ebenfalls in Stop-Motion animiert, die wie in einer Zaubershow auftaucht und wieder verschwindet.

Der Mensch mit den modernen Nerven ist daher in vielerlei Hinsicht besonders interessant. Architektur, eine der primären Künste, steht natürlich im Mittelpunkt. Loos‘ Pyramide taucht fast aus dem Nichts auf und nimmt immer wieder die phantasievollsten Formen an, bewegt sich fließend auf der Kinoleinwand und betont noch mehr das Konzept des Raums, an dem der berühmte Architekt viele, viele Jahre lang gearbeitet hat.

Überblendungen. Einblendungen. Details, die fast ein abstraktes Gemälde zu komponieren scheinen. Eine imaginäre Stadt, die zur perfekten Location wird. Die stark minimalistische Musik von Andre Mergenthaler. In Der Mensch mit den modernen Nerven haben Bady Minck und Stefan Stratil mit Formen und Details gespielt und eine wahre Hymne an die Schönheit und Kunst in all ihren Formen geschaffen. Zeit und Raum spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung dieses Werks. Im Laufe der Zeit wurde das Projekt von Adolf Loos schließlich in einer völlig neuen Form realisiert. Im Raum – sowohl im Sinne des physischen als auch des filmischen Raums – findet sein Werk seine endgültige Erfüllung. Der Mensch mit den modernen Nerven ist ein wahres visuelles Erlebnis. Ein äußerst feiner und wunderbar hypnotischer Kurzfilm, der einmal mehr beweist, was der österreichische Avantgarde- und Animationsfilm erreichen kann.

Titel: Der Mensch mit den modernen Nerven
Regie: Bady Minck, Stefan Stratil
Land/Jahr: Österreich, Luxemburg / 1988
Laufzeit: 8’
Genre: Animationsfilm, Experimentalfilm
Buch: Bady Minck, Stefan Stratil
Kamera: Bady Minck, Stefan Stratil
Produktion: Bady Minck, Stefan Stratil

Info: Die Seite von Der Mensch mit den modernen Nerven auf iMDb; Die Seite von Der Mensch mit den modernen Nerven auf der Webseite der sixpackfilm; Die Seite von Der Mensch mit den modernen Nerven auf der Webseite von Bady Minck