Tag: 22. Januar 2024

the-last-real-men-1994-die-letzten-manner-ulrich-seidl-recensione-review-kritik

DIE LETZTEN MÄNNER

In Die letzten Männer bleibt Ulrich Seidls Kamera ständig starr, indem sie uns die Protagonisten zeigt, während sie immer wieder von ihren Erlebnissen erzählen. Fast während der gesamten Dauer des Dokumentarfilms wird uns, wie so oft in seinen Werken, die Realität gezeigt, wie sie ist. Und indem sie sich so zeigt, wie sie ist, zeigt sie sich in ihrer ganzen Absurdität und Lächerlichkeit und erweist sich schließlich als viel gefährlicher, als es zunächst scheint.