in-the-circle-2023-im-kreis-gasser-strauss-recensione-review-kritik

IM KREIS

      Kommentare deaktiviert für IM KREIS

This post is also available in: Italiano (Italienisch) English (Englisch)

von Andreas Gasser und Sam Strauss

Note: 5.5

Schöne Aufnahmen, die vom Weiß des Schnees geprägt sind, der nicht das klassische Gefühl des unendlichen – desorientierten und verwirrenden – Raums vermittelt, sondern im Gegenteil angenehm ist, vielleicht weil er von den grellbunten Jacken der Protagonisten durchsetzt ist. Vielleicht ist die Bedeutung von Im Kreis einfach die folgende: Schließlich bewegen wir uns alle im Kreis, immer auf der Suche nach etwas. Auf dem K3 Film Festival 2023.

Auf den österreichischen Bergen

Eine halbe Stunde extremes Skifahren, eine Art Hymne an den Freestyle und an die Fähigkeit, sich der Natur anzupassen und dabei die eigene Geschwindigkeit zu finden, die sich im Idealfall mit dem Alltag synchronisiert, denn wir bewegen uns alle auf jeden Fall im Kreis. Die Zusammenfassung von Im Kreis – im Programm des K3 Film Festivals 2023 – ist also diese. Abgesehen von der leichten zweiten Betrachtung, die durch die Metapher des schönen, aber unzugänglichen Ortes als Lebensweg unterstützt wird, scheint die Verknüpfung der Heldentaten zweier respektabler Athleten mit den Schwierigkeiten, die uns die Natur auferlegt – vom tiefen Neuschnee bis zur bitteren Kälte des Gipfels -, den spektakulären Bildern einer unberührten und atemberaubenden Natur jedoch nicht das Wasser reichen zu können. OK, die Musik tut ihr Übriges. Aber die Geschichte, die jeder Film erzählen sollte, ist was genau?

Im Kreis, ein Werk der Filmemacher Andreas Gasser und Sam Strauss, fängt die Tätigkeiten von Thomas Gaisbacher, Bergführer und Extremskifahrer, und Luca Tribondeau, Freestyler und Fotograf, aus allen möglichen und denkbaren Blickwinkeln ein. Auf der Suche nach dem Nervenkitzel, begeben die vier Protagonisten, mit Zelt und schwerer Kleidung ausgerüstet, auf die unzugänglichsten Schneegipfel Österreichs. Und das alles immer mit einem Lächeln im Gesicht und jenem Anpassungsgeist, der sich mit dem Respekt mischt, den nur echte Enthusiasten zu zeigen wissen.

In genau dreißig Minuten Schnee und herzzerreißenden Stunts ist Im Kreis im Grunde ein Sportfilm, ein Manifest, das vielleicht mehr dem Produzenten Backland Media als dem Zuschauer dient. Natürlich muss die letzte Einstellung die Visitenkarte einer Produktionsfirma und ihrer Filmemacher sein: Sie ist es, ohne jeden Zweifel. Und in der Tat, von dieser Perspektive aus betrachtet, kam die Botschaft laut und deutlich rüber. Wunderschöne Aufnahmen, die vom Weiß des Schnees geprägt sind, der nicht das klassische Gefühl des unendlichen – desorientierten und verwirrenden – Raums vermittelt, sondern im Gegenteil angenehm ist, vielleicht weil er von den bunten Jacken der Protagonisten durchsetzt ist.

Tatsache ist, dass die schöne Mischung aus Nahaufnahmen und Luftaufnahmen die Aufmerksamkeit des Zuschauers zumindest visuell fesselt, bis der letzte Split-Screen mit einem Dank an Mutter Natur neben den Bildern der vier Abenteurer, die frei herumlaufen, eingeblendet wird. Das Problem ist meiner Meinung nach, dass es Im Kreis an der Erzählung mangelt, die das Wesentliche eines Films ist: Wovon reden sie? Zeigen sie die Heldentaten zweier phänomenaler Freestyler, die auf ihrer Entdeckungsreise durch die unberührte Natur auch zu sich selbst finden? Vielleicht.

Aber dann kommen wir wieder zum Ausgangspunkt zurück: Dies ist ein großartiger Essay aus technischer Sicht und das ist alles. Man kann nicht glauben, dass ein paar Überlegungen über die Schönheit des Reisens und die Entdeckung neuer Realitäten das eigentliche Ziel des Kurzfilms sind. Vielleicht ist die Bedeutung von Im Kreis einfach die folgende: Schließlich bewegen wir uns alle in einem Kreis, immer auf der Suche nach etwas.

Titel: Im Kreis
Regie: Andreas Gasser, Sam Strauss
Land/Jahr: Österreich / 2023
Laufzeit: 30’
Genre: Dokumentarfilm
Buch: Andreas Gasser, Sam Strauss
Kamera: Andreas Gasser, Sam Strauss
Produktion: Andreas Gasser, Sam Strauss

Info: Die Seite von Im Kreis auf der Webseite vom K3 Film Festival