osterreichische-kinopreise-2023-cinema-austriaco

ÖSTERREICHISCHE KINOPREISE 2023 – DIE PREISTRÄGER

      Kommentare deaktiviert für ÖSTERREICHISCHE KINOPREISE 2023 – DIE PREISTRÄGER

This post is also available in: Italiano (Italienisch) English (Englisch)

Die Österreichischen Kinopreise 2023 wurden gestern, Freitag, 1. Dezember, im Das Kino in Salzburg verliehen. Nicht weniger als sechs österreichische Kinos erhielten eine große finanzielle Unterstützung für ihren hervorragenden Betrieb, darunter das Stadtkino in Wien, das Schubert Kino in Graz und das Kino Freistadt.

Die Bedeutung der Kinosäle

Auch in diesem Jahr wurden zum zweiten Mal seit 2021 die renommierten Österreichischen Kinopreise vergeben. Bereits 2021 beschloss das Kulturministerium, nach der Covid-19-Pandemie, einige österreichische Kinos finanziell zu unterstützen, die sich durch ihren besonderen Betrieb ausgezeichnet hatten. Eine sehr wichtige Initiative, wenn man bedenkt, dass sich viele Kinosäle schon vor der Pandemie in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation befanden. Und so gibt es seit 2021 diese neue, wichtige Auszeichnung, die alle zwei Jahre vergeben wird. Die Verleihung der Österreichischen Kinopreise 2023 fand daher gestern, Freitag, den 1. Dezember, im Das Kino in Salzburg statt, das vor zwei Jahren den Hauptpreis erhalten hatte.

Nicht weniger als sechs österreichische Kinos erhielten daher eine bedeutende finanzielle Unterstützung für ihren hervorragenden Betrieb. Das Stadtkino in Wien, aber auch das Schubert Kino in Graz und das Kino Freistadt, um nur einige zu nennen, wurden mit den renommierten Österreichischen Filmpreisen 2023 geehrt. Gemeinsames Ziel der ausgezeichneten Kinos ist es vor allem, dem Publikum jeweils ein besonders sorgfältiges und vielseitiges Programm zu bieten, aber auch ökologisch nachhaltig zu arbeiten. Und solche Realitäten erscheinen uns in einer Zeit, in der Streaming-Plattformen zu unserem Alltag gehören, umso wertvoller.

Die Jury der Österreichischen Kinopreise 2023 besteht aus Verena Altenberger (Schauspielerin, Co-Präsidentin der Akademie des Österreichischen Films), Brigitte Bidovec (Nachhaltigkeitsexpertin, Diagonale) und Julia Schafferhofer (Journalistin, Filmkritikerin).

In der Hoffnung, dass niemand jemals die Bedeutung unserer geliebten Kinos vergisst, sind hier alle Gewinner der Österreichischen Kinopreise 2023. Herzlichen Glückwunsch an alle und auf Wiedersehen im Jahr 2025!

HAUPTPREIS (12000 Euro)

Stadtkino – Wien

FÖRDERPREIS – FÜR ÖKOLOGISCH NACHHALTIGES WIRTSCHAFTEN (6500 Euro)

Schubertkino – Graz

FÖRDERPREIS – FÜR INNOVATIVES ARBEITEN (6500 Euro)

Kino Freistadt – Freistadt

ANERKENNUNGSPREISE (je 3500 Euro)

Breitenseer Lichtspiele – Wien

FKC Dornbirn – Dornbirn

Lichtspiele Gföhl – Gföhl

Info: Der Artikel über die Österreichischen Kinopreise 2023 auf der Webseite des Kulturministeriums