hilfe-ich-hab-meine-lehrerin-geschrumpft-2015-unterwaldt-kritik

HILFE, ICH HAB MEINE LEHRERIN GESCHRUMPFT

This post is also available in: Italiano (Italienisch)

von Sven Unterwaldt Jr.

Note: 6

Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft ist ein Film mit internationalem Flair, der eindeutig vom zeitgenössischen US-amerikanischen Unterhaltungskino inspiriert ist und ebenfalls im Ausland vertrieben wird. Dennoch ist eine fast fernsehartige Herangehensweise, die zusammen mit den manchmal rudimentären Spezialeffekten das Ganze leicht vergessen lässt, nicht zu übersehen.

Ein neues Abenteuer

In den letzten Jahren war die Saga, die 2015 mit dem Spielfilm Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft von Sven Unterwaldt jr. nach dem gleichnamigen Roman von Sabine Ludwig begann, ein großer Erfolg. Ja, denn die Geschichte des sympathischen Felix (gespielt von Oskar Keymer), der gerade mit seiner Familie in eine deutsche Kleinstadt gezogen ist und dort in einer Schule voller Überraschungen ein neues Studium beginnt, zog die jüngeren Zuschauer sofort in ihren Bann. Bereits drei Jahre später wurde eine Fortsetzung des Films gedreht (Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft, Regie: Tim Trageser) und 2021 kam Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft, unter der Regie von Granz Henman, das dritte Kapitel der Saga, in die Kinos.

In Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft treffen wir den jungen Felix zum ersten Mal. Der Junge ist elf Jahre alt und geht zusammen mit seinem Vater (Axel Stein) auf eine angesehene Schule, die seinerzeit von Otto Leonard (Otto Waalkes), dessen Geist angeblich immer noch in den Klassenzimmern umherstreift, gegründet wurde. Felix lernt die strenge Schulleiterin Schmitt-Gössenwein (Anja Kling) kennen, die ihn zunächst nur widerwillig in die Schule aufnimmt, dann aber mit ihm zusammenarbeitet, nachdem sie nach einem Zauberspruch von Leonards Geist geschrumpft wurde, um die Schließung der Schule zu verhindern.

Was Sven Unterwaldt jr. (und vor ihm Sabine Ludwig) inszenieren wollte, ist vor allem das oft schwierige Verhältnis zwischen Schülern und Lehrern und – ganz allgemein – zwischen Erwachsenen und Kindern. Besonders bemerkenswert ist die fortschreitende Veränderung sowohl der Schulleiterin (die in Wirklichkeit viel sensibler und verwundbarer ist, als es zunächst scheint) als auch von Felix, der schließlich erkennen wird, dass auch der strengste Erwachsene seine Schwächen hat.

Neben einem insgesamt gut geschriebenen Drehbuch sind in Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft aber auch offensichtliche Ähnlichkeiten mit dem, was in der Vergangenheit bereits realisiert wurde, und insbesondere mit dem Kultfilm Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft (Joe Johnston, 1989), nicht zu übersehen. Die berühmte amerikanische Komödie geht zweifelsohne von ganz anderen Situationen aus. Dennoch sind viele Ideen ähnlich. Und das nicht nur im Hinblick auf das unerwartete Schrumpfen einiger Figuren, sondern auch im Hinblick auf den ewigen Konflikt zwischen Erwachsenen und Kindern.

Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft ist – wie auch die beiden anderen Spielfilme der Saga – eindeutig ein Film mit internationalem Flair, der vom zeitgenössischen amerikanischen Unterhaltungskino inspiriert ist und ebenfalls im Ausland vertrieben wird. Trotzdem ist ein fast fernsehähnlicher Ansatz, der zusammen mit manchmal rudimentären Spezialeffekten den Spielfilm gefährlich vergesslich macht, nicht zu übersehen. Trotz eines diskreten Publikumserfolgs nach seinem Kinostart. Wie lange werden wir uns noch an die Abenteuer von Felix und seiner Freunde erinnern? Das wird die Zeit zeigen.

Titel: HIlfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft
Regie: Sven Unterwaldt Jr.
Land/Jahr: Deutschland, Österreich / 2015
Laufzeit: 90’
Genre: Abenteuerfilm, Filmkomödie, Fantasyfilm, Family
Cast: Oskar Keymer, Anja Kling, Axel Stein, Justus von Dohnányi, Lina Hüesker, Georg Sulzer, Maximilian Ehrenreich, Eloi Christ, Johannes Zeiler, Michael Ostrowski, Daniela Preuß, Otto Waalkes, Alexandra Helmig, Sabine Ludwig, Annika Becker, Marie Becker, Christa Schreiber, Siegfried Foster
Buch: Sabine Ludwig, Gerrit Hermans, Silja Clemens, Florian Schumacher
Kamera: Stephan Schuh
Produktion: Blue Eyes Fiction, Karibufilm, Minifilm

Info: Die Seite von Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft auf iMDb