adventures-of-a-mathematician-2020-klein-kritik

ADVENTURES OF A MATHEMATICIAN

      Keine Kommentare zu ADVENTURES OF A MATHEMATICIAN

This post is also available in: Italiano (Italienisch)

von Thor Klein

Note: 6.5

Adventures of a Mathematician analysiert minutiös die wichtigsten beruflichen Erfolge des jungen Mathematikers Stanislaw Ulam und zeichnet ein facettenreiches und ehrliches Porträt nicht nur seines Protagonisten, sondern auch einer entscheidenden Periode der Weltgeschichte.

Wichtige historische Ereignisse

Der polnische Mathematiker und eingebürgerte Amerikaner Stanislaw Ulam war einer der brillantesten Geister des letzten Jahrhunderts, der auch an der Entwicklung wirkungsvoller Wasserstoffbomben während des Zweiten Weltkriegs beteiligt war. Kann eine Figur wie er Filmemacher und Künstler in aller Welt gleichgültig lassen? Nein, natürlich nicht. Und so entstand 2020 der Spielfilm Adventures of a Mathematician unter der Regie von Thor Klein, produziert von Deutschland, Polen, dem Vereinigten Königreich, Bosnien und Herzegowina, Frankreich, Österreich, Rumänien, den Niederlanden, Norwegen und der Türkei.

Der junge Stan Ulam (gespielt von Philippe Tlokinski) ist vor kurzem aus Polen in die Vereinigten Staaten gezogen, wo er zunächst an der Harvard-Universität zu unterrichten begonnen hat. Stan wurde bald Teil des Manhattan-Projekts in New Mexico, wo leistungsstarke Waffen zur Bekämpfung des Feindes Deutschland entwickelt wurden. Gleichzeitig wird der Mann zusammen mit seinem Bruder versuchen, seine Schwester und seine Eltern aus seiner Heimatstadt Lemberg, die damals von den Nationalsozialisten besetzt war, zu befreien.

Eine Figur von zentraler Bedeutung für die Weltgeschichte des letzten Jahrhunderts, also. Adventures of a Mathematician analysiert minutiös die wichtigsten beruflichen Erfolge des jungen Stan Ulam, auch dank seiner Memoiren (auf denen der Film basiert), und zeichnet so ein vielschichtiges und ehrliches Porträt nicht nur seines Protagonisten, sondern auch einer entscheidenden Periode der Weltgeschichte. Die Wasserstoffbombe, einer der ersten Computer der Geschichte, der Beginn des digitalen Zeitalters. Dieser wichtige Spielfilm von Thor Klein stellt sich sofort als ein ehrgeiziges Projekt dar, als ein wichtiges historisches Dokument, das uns von einer Persönlichkeit erzählt, an die sich bis heute nur wenige erinnern.

Das größte Problem von Adventures of a Mathematician sind jedoch bestimmte Entscheidungen, die das Drehbuch und die Inszenierung selbst betreffen. Der junge Stan hat zweifellos ein ereignisreiches Leben hinter sich, das von vielen unerwarteten Wendungen geprägt war. Doch um eine große Anzahl von zweifellos wichtigen Ereignissen in knapp zwei Stunden zu konzentrieren, ist das Risiko, dass die endgültige Wiedergabe leidet, natürlich sehr hoch. Und in der Tat ist es Regisseur Thor Klein leider nicht gelungen, bestimmte Fehler zu vermeiden. Zu wenig Pathos vermittelt beispielsweise die Liebesgeschichte zwischen dem Protagonisten und der jungen Françoise (gespielt von Esther Garrel), die später seine Frau wird, genauso wie zu wenig Spannung in den zahlreichen Momenten persönlicher Krisen, in denen komplexe existenzielle Fragen aufgeworfen werden.

In Adventures of a Mathematician passiert alles zu schnell und oft ohne große Vorwarnung. Kommt dann noch eine Inszenierung mit reinem Fernsehcharakter hinzu, verliert dieser wichtige Spielfilm von Thor Klein leider an Wirkung. Obwohl es sich um ein Werk von unbestreitbarem Charme und historischer Bedeutung handelt, das durch die guten Leistungen der Darsteller noch aufgewertet wird, ist es sehr unwahrscheinlich, dass es lange in Erinnerung bleiben wird. Trotz der zweifellos guten anfänglichen Absichten. Schade.

Titel: Adventures of a Mathematician
Regie: Thor Klein
Land/Jahr: Deutschland, Polen, Vereinigtes Königreich, Bosnien-Herzegowina, Frankreich, Österreich, Rumänien, Niederlande, Norwegen, Türkei / 2020
Laufzeit: 102’
Genre: Filmbiografie, Drama, Historienfilm
Cast: Philippe Tlokinski, Esther Garrel, Sam Keeley, Joel Basman, Fabian Kociecki, Ryan Gage, Sabin Tambrea, Mateusz Wieclawek, James Sobol Kelly, Alberto Ruano, Richard Mason, Camille Moutawakil, Sally Cowdin, Anne-Catrin Märzke, Philipp Christopher, Lucy Bromilow, Martin Müller, Sonia Epstein
Buch: Thor Klein
Kamera: Tudor Vladimir Panduru
Produktion: Dragonfly Films, ShipsBoy, Mirror Productions, Zischlermann Filmproduktion, Erfttal Film, Sampsonic Media

Info: Die Seite von Adventures of a Mathematician auf iMDb