Tag: 25. Oktober 2021

beatrix-2021-czernovsky-kraxner-kritik

BEATRIX

Beatrix von Milena Czernovsky und Lilith Kraxner zeichnet sich durch eine ganz besondere erzählerische Entwicklung aus, in der das Beobachten, nicht immer in voyeuristischer Weise, zum Ziel der Regisseurinnen wird. Die Kamera folgt der Protagonistin in jedem Moment ihres Tages. In der Zwischenzeit ist das, was vor unseren Augen erscheint, einfach Leben. Auf der Viennale 2021.

outside-noise-2021-fendt-kritik

OUTSIDE NOISE

Ted Fendts Outside Noise zeigt den normalen Alltag vieler junger Frauen, die erst noch herausfinden müssen, was aus ihrem Leben werden soll. Die Gelassenheit und die kontemplativen Rhythmen der Inszenierung bilden einen hervorragenden Kontrapunkt zu den inneren Qualen der Protagonistinnen. Auf der Viennale 2021.