die-wunderuebung-2018-kreihsl-kritik

DIE WUNDERÜBUNG

      Keine Kommentare zu DIE WUNDERÜBUNG

This post is also available in: Italiano (Italienisch) English (Englisch)

von Michael Kreihsl

Note: 6

Die Wunderübung ist eine unterhaltsame Komödie, die aber, je näher man dem Ende kommt, allzu vorhersehbares Drehbuch aufweist.

Auf Gedeih und Verderb

Es gibt viele Spielfilme, die auf Theaterstücken basierend sind. Einige von ihnen waren auch sehr erfolgreich. Zu den interessantesten Werken gehören zum Beispiel Der Gott des Gemetzels (Roman Polanski, 2012) oder auch lustige französische Komödien wie Dinner für Spinner (1998) oder der berühmte Der Vorname (2012). Und alles wird noch viel interessanter, wenn das Thema eine komplizierte Krise eines Ehepaares ist. In diesem Zusammenhang hat der österreichische Regisseur Michael Kreihsl die Verfilmung eines Theaterstücks von Danel Glattauer inszeniert und damit die romantische Komödie Die Wunderübung geschaffen, die im Rahmen des Programms der Diagonale 2019 präsentiert worden ist.

Ein Spielort, drei gute Schauspieler. Ein Ehepaar, das seit siebzehn schwierigen Jahren verheiratet ist, und ein Therapeut, der ein Experte für diese Krisen ist. Wir haben den Drehort, die Schauspieler auch, also bleibt nur zu hoffen, dass sich die Dinge zum Besten entwickeln (unabhängig davon, ob es ein Happy End gibt oder nicht).

So beginnt die Sitzung von Valentin (Devid Striesow, dem breiten Publikum bekannt durch seine Rolle in Stefan Ruzowitzkys Die Fälscher) und seiner Frau Joana (Aglaia Szyszkowitz) mit einem renommierten Paartherapeuten (Erwin Steinhauer). Bei diesem Treffen wird das Paar, das sich vor siebzehn Jahren zufällig unter Wasser kennengelernt hat und sich nicht mehr zu verstehen scheint, versuchen, alle Probleme zu lösen.

Dies erfordert natürlich ein ausgezeichnetes Drehbuch, um eine gute Endleistung zu erzielen. Die Wunderübung hat ein gutes Arbeitstempo. Es gibt einen besonderen Moment, in dem der Therapeut einen Anruf von seiner Frau erhält. Und in diesem Moment nehmen die Dinge plötzlich eine andere Wendung. Zu diesem Zeitpunkt sind es nicht mehr Valentin und Joana, die in der Krise stecken, sondern ihr Arzt und seine Frau. Was ist also zu tun? Um ihn zu trösten? Eine Lösung zu finden, damit er seine Probleme lösen kann?

Ein ständiges Wechselspiel, zusammen mit den hervorragenden Leistungen der Schauspieler, erweist sich als der eigentliche Mehrwert des ganzen Werkes. Trotz kleiner Ereignisse die zu vorhersehbar sind, um glaubhaft zu sein.

Das ist aber leider eines der größten Risiken, wenn man einen ganzen Spielfilm ausschließlich auf Dialogen aufbauen will. Ein Risiko, dem sich Michael Kreihsl nicht entziehen konnte. Sein Spielfilm Die Wunderübung ist eine angenehme Komödie, die aber im Endeffekt nicht ganz überzeugt. Schade.

Titel: Die Wunderübung
Regie: Michael Kreihsl
Land/Jahr: Österreich / 2018
Laufzeit: 92’
Genre: Filmkomödie, Liebesfilm
Cast: Aglaia Szyszkowitz, Devid Striesow, Erwin Steinhauer
Buch: Michael Kreihsl
Kamera: Wolfgang Thaler
Produktion: Allegro Film

Info: Die Seite von Die Wunderübung auf Imdb